Vorübergehende Absage der Foto- und Videokreistreffen

Aufgrund der aktuellen Situation um das Coronavirus, hat die Freizeitgemeinschaft Siemens Erlangen e.V. eine Empfehlung an alle Vereine zur vorübergehenden Absage der Treffen im Sportheim herausgegeben, dem sich auch der Foto- und Videokreis anschließen wird:

Aufgrund er derzeitigen Lage wurde siemensintern beschlossen, die Basiskurse (Kurse ohne Anmeldung), die die Siemens Sport- und Freizeitanlage anbietet, ab Donnerstag 12.03. bis vorerst Dienstag, 31.03. abzusagen ebenso wie die Trainings im Kraftraum, Cardioraum, der Sporthalle und dem TT-Raum.

Wir empfehlen den Vereinen, die die Sportanlage nutzen, diesem Vorgehen nach Möglichkeit zu folgen, um die Ansteckungsgefahr zu verringern.

Freizeitgemeinschaft Siemens Erlangen e. V.

Wann unser nächstes Treffen aus heutiger Sicht wieder stattfinden kann, geben wir kurzfristig bekannt. Bis dahin finden die Treffen wöchentlich (Dienstags ab 20:00) virtuell in Skype statt. Mehr Infos unter Veranstaltungen.

Die geplanten Vorträge des Foto- und Videokreises, werden dann zu gegebener Zeit nachgeholt. Bis dahin blieben Sie bitte Gesund.

Es soll hier an dieser Stelle auch noch einmal an die allgemeinen Schutzmaßnahmen des Robert-Koch-Instituts (RKI) verwiesen werden:

Infektionsschutz­maßnahmen und Strategie: Die massiven Anstrengungen auf allen Ebenen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD) verfolgen weiterhin das Ziel, die Infektionen in Deutschland so früh wie möglich zu erkennen und die weitere Ausbreitung des Virus so weit wie möglich zu verzögern. Sie sollten durch gesamtgesellschaftliche Anstrengungen wie die Reduzierung von sozialen Kontakten mit dem Ziel der Vermeidung von Infektionen im privaten, beruflichen und öffentlichen Bereich sowie eine Reduzierung der Reisetätigkeit ergänzt werden. Dadurch soll die Zahl der gleichzeitig Erkrankten so gering wie möglich gehalten und Zeit gewonnen werden, um weitere Vorbereitungen zu treffen, wie Schutzmaßnahmen für besonders gefährdete Gruppen, Behandlungskapazitäten in Kliniken zu erhöhen, Belastungsspitzen im Gesundheitssystem zu vermeiden und die Entwicklung antiviraler Medikamente und von Impfstoffen zu ermöglichen.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikobewertung.html

Weitere Informationen sind unter den folgenden Seiten des RKI bzw. der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zu finden:

Informationen des RKI zurKontakreduzierung in Gebieten, in denen vermehrt Fälle bekannt wurden

Informationen zum neuartigen Coronavirus SARS CoV 2

2 Gedanken über “Vorübergehende Absage der Foto- und Videokreistreffen

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: