Alte Tanne

Seit über 30 Jahren verbringen wir unsern Urlaub am Weissensee in Kärnten. Schon in diesen frühen Jahren ist uns auf der Hochebene vom Hochtratten eine alte Tanne aufgefallen die zu dieser Zeit noch stolz seine grünen Zweige trug. Aber solche alleinstehenden Bäume ziehen natürlich Blitze an. So veränderte sich der Baum im Laufe der Jahre. Immer mehr von seiner Pracht fiel den Blitzeinschlägen und dem Wetter zugrunde. Für mich hat er damit aber nicht an Attraktivität verloren, sondern als dankbares fotografisches Objekt natürlich noch zugenommen.

So habe ich in den frühen Jahren den Baum nur aus der Ferne fotografiert als er die Landschaft noch überragte, fast nur nebenbei. Die letzten Jahre aber habe ich mich meinem Objekt immer mehr genähert um seine inzwischen bizarre Struktur auch aus der Nähe zu fotografieren. Dabei zeigte sich auch, dass wohl auch andere Naturliebhaber diesen Baum für sich entdeckt haben und versuchten, ihn mit Rosenquarz Steinen zu unterstützen. Das wird wohl kaum mehr gelingen, aber bis alle Reste von seiner stolzen Struktur ganz in der Natur aufgegangen sind werden sicher noch einige Jahre vergehen. So mancher Wanderer wird diesen Baum im vorbeigehen kaum mehr wahrnehmen. Nur wer seine Geschichte kennt wird den Blick dorthin wenden und immer wieder hierher zurückkehren.

Irgendwann werde ich mir die Zeit nehmen, all die Jahre in einem umfasseden Beitrag, vielleicht ein Buch, zu dokumentieren. Hier aber schon mal meine Impressionen aus diesem Jahr.

 

2 Gedanken über “Alte Tanne

Schreibe einen Kommentar