Goldener Henkel am Mond

Unser Erdtrabant bietet im Laufe seines Mondphasenzyklus immer wieder interessante Beleuchtungskonstellationen. Eine davon ist der Goldene Henkel, der für wenige Stunden zu sehen ist. Durch eine bestimmte Beleuchtungssituation eines großen Kraters ergibt sich der Anschein, dass unser Mond einen Henkel hat – in den Fotos im oberen linken Bereich am Rand des Mondes.

Bei der letzten derartigen Situation spielte das Wetter mit. Es waren nahezu perfekte Bedingungen: klarer Himmel, wenig Feuchtigkeit und Staub in der Luft. Aus fotografischer Sicht war das Stativ mit Gimbal vorbereitet, darauf montiert ein 600 mm Teleobjektiv am APS-C Sensor.

Während der Beobachtung und der Fotosession ergaben sich ungeplante Momente – es zogen sowohl Flugzeuge als auch Gänseschwärme durch das Bild. Eine richtige Belichtung manuell voreingestellt ergibt besondere Bilder. Die Zeitautomatik ist hier auch nicht verkehrt 🙂

2 Gedanken über “Goldener Henkel am Mond

Schreibe einen Kommentar