Hinweis für alle neu registrierten User

Bei der Freischaltung der neu registrierten User habe ich festgestellt, dass sich viele mit einem „Benutzer-/Mitgliedsnamen“ und einem damit identischen „Nick-/Spitznamen“ angemeldet haben. Das lässt WordPress nicht zu und so musste ich bei der Freischaltung den Spitznamen ändern. Wenn das nicht gewollt ist, bitte ich um eine Nachricht an mich, dann gibt es nur die Möglichkeit den Benutzereintrag zu löschen und sich neu zu registrieren :(. Ich habe das auf unserer Seite zur Registrierung noch mal „fett“ markiert.

Das gilt jetzt auch für schon länger registrierte Benutzer wenn ihr Änderungen an eurem Profil vornehmen wollt. Die aktuelle WordPress Version nimmt das dann nicht an und man übersieht leicht den Hinweis am oberen Bildrand. Also daran denken, wenn das Eintritt.

Ansonsten freuen wir uns über die neuen Benutzer und sind schon gespannt auf die ersten Fotobeiträge. Bitte unsere Hinweise zur beschränkten Bildgröße beachten (liegt an 1&1), die auf der Hilfeseite zu finden sind. Auch weitere Anleitungen für eure ersten Beiträge könnt ihr dort finden. Wenn gar nichts mehr geht helfen unser Admins und das Redaktionsteam weiter.

Gruß

Wilhelm

4 Gedanken über “Hinweis für alle neu registrierten User

  1. Stefan

    Ach ja … stimmt … das Thema Nickname <> Mitgliedsname hatten wir ja neulich schon mal.
    Schade, dass das nicht gleich beim Eintragen durch den Benutzer von WordPress oder so abgeblockt wird, denn über Änderungen am selbst gewählten Nickname durch den Admin werden die wenigsten erfreut sein. Aber geht halt im Moment nicht anders …

  2. wilhelm.kleinoeder Beitrags Autor

    Das scheint sich zu einem echten Problem zu entwickeln, was ich bisher gar nicht richtig erkannt habe. Erst durch die letzen Anmeldungen und dann bei der Aktivierung ist mir das nun bewußt geworden. Das war kein Fehler der neuen Benutzer, sondern ein Fehler in unserem System, der durch die neue Funktion in WP entstand, wonach der Nickname erforderlich ist und sich vom Benutzernamen unterscheiden muss.

    In unserer Anmeldemaske wird der Spitzname nicht abgefragt. WP oder wp-members (?) setzt den dann gleich dem Anmeldenamen(!!!), was Unsinn ist. Damit lässt sich dann der Account nicht aktivieren und ich muss den Nickname ändern, was dem neu angemeldeten Benutzer bestimmt nicht gefällt. Ich denke über eine Lösung nach (Suchmaschine!), aber für das was ich bisher gefunden habe wollen die für die richtige Antwort 47$ für ein Jahresabo und ich weiß nicht wirklich ob die Lösung passt. Also versuche ich noch was anderes zu finden.

    Wie es richtig sein muss ist mir inzwischen klar. In der Anmeldemaske muss in Zukunft der Benutzername (erforderlich) und zusätzlich ein davon abweichender Spitzname (erforderlich) abgefragt werden, damit der neue Benutzer problemlos aktiviert werden kann.

    1. wilhelm.kleinoeder Beitrags Autor

      O.K. Nun wird in der Anmeldemaske auch der „Spitzname“ abgefragt.
      Allerdings denke ich darüber nach, ob es nicht sinnvoll wäre, als Benutzernamen gleich die Email Adresse herzunehmen. Dann können sich die registrierten Benutzer jeweils mit ihrer eigenen Emailadress anmelden, die ihnen meist geläufiger ist als ein frei gewählter „User-/Mitgliedername“.

  3. Stefan

    Meine persönliche Einstellung hierzu: ich würde Benutzernamen und Mailadresse GETRENNT lassen.
    Denn wie du in der Vergangenheit schon mal erwähnt hast, ist der Benutzername später nicht mehr veränderbar, wohingegen in unserer schnelllebigen Zeit jemand vielleicht doch mal den Provider wechselt und dann hier als Benutzernamen diese alte Mailadresse mit sich herumschleppen muss.

    Was man natürlich machen kann, wäre Vorname.Nachname oder die Mailadresse als DEFAULT für den Benutzernamen vorzuschlagen – und wer’s ändern will, kann dies zu diesem Anmeldezeitpunkt dann immer noch (einmalig) tun.

    Allerdings kann ich nicht beurteilen, wie einfach so eine Vorbelegung technisch möglich ist.
    M.E. sollte es doch ausreichen, neben/unter dem Eingabefeld irgendwo in Prosa Vorschläge zu machen … wenn dies überhaupt nötig sein sollte.
    Wichtig ist halt, dass die Vorbelegung NICHT wie in der Vergangenheit vom Registrierungs-System dergestalt gewählt wird, dass man als Admin beim Freischalten definitiv etwas ändern muss, weil aus irgendwelchen (mir nicht nachvollziehbaren) Gründen Nickname <> Username sein muss.

Schreibe einen Kommentar