Exportieren aus Lightroom

Dem Othmar hatte ich schon per Email geschrieben, wie er aus Lightroom Bilder in guter Qualität exportieren kann und dabei die Dateigrößen trotzdem in Grenzen hält. Es ist ja unser Bestreben, die Bilder mit möglichst kleiner Dateigröße aber dennoch bestmöglicher Qualität auf den Webserver hochzuladen (siehe meine diesbezügliche (neue)-Anleitung für IrfanView in der Kategorie „Allgemein“). Da ich nun selbst mit LR arbeite habe ich für mich folgende Einstellungen gefunden:

Grundsätzlich sollte man sich auch mit der optimalen Qualität der Bilder auseinandersetzten die bei unterschiedlichen Medien wie Monitor oder Drucker erforderlich sind. Meine Überlegungen hierzu sind in dem Beitrag „Bild-/Dateigrößen für Monitor und Fotobuch“ zu finden.

Bei 1&1 haben wir ja seit längerem das Problem, dass Bilder größer als 280 kB nicht (oder nicht immer) korrekt auf dem Webserver weiterverarbeitet werden. Das führt dazu, dass nur das meist viel zu große Ausgangsbild hochgeladen wird und die dazugehörigen Bildvarianten in kleinerer Größe nicht erzeugt werden. Bei der  Galerieanzeige oder für Thumbnails wird dann immer das große Bild geladen, was zu einem langsamen Seitenaufbau führt. Bei meinem letzten diesbezüglichen Test konnte ich aber feststellen, dass zur Zeit auch größere Bilder korrekt verarbeitet werden. Mag sein dass sich hier bei 1&1 was geändert hat.

Trotzdem ist in der obigen Einstellung die Grenze von 280kB angegeben und sollte wenn immer möglich auch benutzt werden. Es gibt aber Bilder, da schafft LR diese Grenze nicht (zu viele Bilddetails vorhanden). Da kann man dann in LR die Grenze langsam nach oben verschieben und einen neuen Export anstoßen. Exportiert man z.B. eine Serie von 10 Bildern und eines schlägt fehl, kann man in LR am Ende des Vorgangs gleich dieses Bild noch mal mit z.B. doppelt so hohem Grenzwert exportieren (560dpi). Bei mir hat das bisher immer gereicht.

Ein Gedanke zu “Exportieren aus Lightroom

  1. stefan-s

    Hallo Wilhelm!
    Vielen Dank für die ausführliche Anleitung! Vielleicht sollte ich doch langsam mal über eine Anschaffung des Lightroom nachdenken bevor Adobe auch diese Software auf „Abo“ umstellt …

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: