The Russian Masterpiece – TAIR 11A

Durch Stöbern im Internet in der Vorweihnachtszeit bin ich zufällig auf ein manuelles Objektiv mit M42-Anschluss gestoßen – das TAIR 11A 135 mm, f2.8. Das Objektiv ist ein Vier-Linser (in drei Gruppen) mit der Besonderheit von 20 Blendenlamellen. Massiv aus Metall, damit 600 Gramm schwer!

Gestern kam nun das TAIR 11A direkt aus Kiev an. Mit dem passenden Adapter für die EOS M3/5 konnten erste Testfotos aufgenommen werden. Heute folgten weitere Tests im Botanischen Garten Erlangen.
Fazit: das Objektiv ist ein echter Brocken mit einem butterweichen Bokeh und einem sehr harmonischen Schärfeverlauf. Beim Fotografieren erfordert es einiges an Geschick, die Schärfe manuell dahin zu legen, wo sie sein soll. Nicht immer klappt das 🙂 .
Ich bin gespannt, wie sich das Russian Masterpiece beim Porträt-Shooting bewährt.

Alle Beispielfotos wurden mit der Kombination Canon EOS M5 und TAIR 11A aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: