Ballonstart und Sonnwendfeuer

Die Einladung für den Ballonstart erhielt ich erst Mittags von unserem langjährigen Mitglied Reinhold Trumet aus Heßdorf. Mit dabei war auch ein ehemaliges Mitglied der Fotogruppe, Klaus Röder, der jetzt in Randersacker bei Würzburg wohnt und dort weiterhin in der Würzburger Fotogruppe aktiv ist. Das Großereignis mit den Ballonstarts findet schon seit mehr als 10 Jahren jeweils am 21. Juni zwischen Heßdorf und Hannberg auf einer Wiese statt. Die lokalen Stammtischbrüder sorgen für die Bewirtung mit Bier und Bratwürsten, während sich die Ballonfahrer auf den Start vorbereiten (12 Teams waren es dieses Jahr). Nach Sonnenuntergang wurde um 21:30 das Sonnwendfeuer entzündet, das an diesem kühlen Abend dann für ein bisschen Wärme sorgte.


Die Einladung für den Ballonstart erhielt ich erst Mittags von unserem langjährigen Mitglied Reinhold Trumet aus Heßdorf. Mit dabei war auch ein ehemaliges Mitglied der Fotogruppe, Klaus Röder, der jetzt in Randersacker bei Würzburg wohnt und dort weiterhin in der Würzburger Fotogruppe aktiv ist. Das Großereignis mit den Ballonstarts findet schon seit mehr als 10 Jahren jeweils am 21. Juni zwischen Heßdorf und Hannberg auf einer Wiese statt. Die lokalen Stammtischbrüder sorgen für die Bewirtung mit Bier und Bratwürsten, während sich die Ballonfahrer auf den Start vorbereiten (12 Teams waren es dieses Jahr). Nach Sonnenuntergang wurde um 21:30 das Sonnwendfeuer entzündet, das an diesem kühlen Abend dann für ein bisschen Wärme sorgte.



Die Einladung für den Ballonstart erhielt ich erst Mittags von unserem langjährigen Mitglied Reinhold Trumet aus Heßdorf. Mit dabei war auch ein ehemaliges Mitglied der Fotogruppe, Klaus Röder, der jetzt in Randersacker bei Würzburg wohnt und dort weiterhin in der Würzburger Fotogruppe aktiv ist. Das Großereignis mit den Ballonstarts findet schon seit mehr als 10 Jahren jeweils am 21. Juni zwischen Heßdorf und Hannberg auf einer Wiese statt. Die lokalen Stammtischbrüder sorgen für die Bewirtung mit Bier und Bratwürsten, während sich die Ballonfahrer auf den Start vorbereiten (12 Teams waren es dieses Jahr). Nach Sonnenuntergang wurde um 21:30 das Sonnwendfeuer entzündet, das an diesem kühlen Abend dann für ein bisschen Wärme sorgte.

5 Gedanken über “Ballonstart und Sonnwendfeuer

  1. guenter.haefele

    Hallo Wilhelm,
    hast Du Dich auch getraut, mitzufahren? Bilder von oben konnte ich leider nicht entdecken.

    Aber insges. tolle Bilder. Die bunten Ballone geben eine prima Atmosphäre wider.
    Weiter so. Freue mich schon auf die Präsentation.

    Gruß
    Günter

  2. stefan-s

    Sehr schöne Bilder! Strahlend blauer Himmel und dann der bunte Ballon im Vordergrund!
    Kommt man da denn als „Nicht-Mitfahrer“ so nah hin?
    Jedes Jahr nehme ich mir vor, dem Event mal beizuwohnen und dann erfahre ich davon erst immer HINTERHER aus der Zeitung (oder jetzt hier aus dem Blog). Falls du da nächstes Jahr wieder hingehst … SAG BESCHEID 🙂

    1. wilhelm.kleinoeder Beitrags Autor

      Danke für die Blumen. Es war sehr schwer ranzukommen, da dieses Jahr die Organisatoren rigoros die Fotografen immer wieder verjagt haben. Reinhold hat erzählt, dass man die Jahre vorher direkt an den Ballon rankam und hinein fotografieren konnte. Erst als die ersten Ballone in der Luft waren haben wir uns immer weiter vorgearbeitet.
      Um sicher zu sein, dass man richtig nah ran kommt, muss man eine Fahrt buchen. Aber wie weiß ich vorher, ob das dann ein fotografisch interessanter (bunter) Ballon ist?

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: