Mit IrfanView Bilder im Batch Modus auf 72dpi umwandeln

Update 2015-11-03: Hierzu habe ich einen neuen Beitrag geschrieben, da der Bezug auf die 72dpi eine Druckerangabe ist, die für Monitore nicht relevant ist und so zur Verwirrung führen könnte.

Wer IrfanView noch nicht hat, einfach schnell installieren (ist nur 1,5MB groß), aber bitte auch gleich die Plugins installieren (ca. 9MB). Jetzt kann es losgehen. Ziel ist es, einige oder alle Bilder in einem Ordner so umzuwandeln, dass die optimale Auflösung für den Monitor und das Web gegeben ist. Dies ist wie im vorherigen Beitrag schon beschrieben bei 72dpi gegeben. Die Größe des Bildes ergibt sich dabei von alleine.

Ich lege mir immer einen Unterordner web an, in den ich die umgewandelten Bilder später hieinlege.

batch_6

Dann öffnen wir das erste Foto mit IrfanView und wählen unter Datei die Batchverarbeitung (oder drücken einfach „b“).

batch_0

Im neuen Fenster treffen wir die ersten Einstellungen für „Batch-Konvertierung und Umbenennen“. Unter „Zielformat“ habe ich nichts umgestellt. Dann „Setzen“ wir die Spezial Optionen im nächsten Unterfenster.

batch_1

Unterfenster für die „Operationen“ am Bild.

batch_2

Wir geben an, die Größe zu ändern (1), lassen aber die Felder für Breite und Höhe leer. Dafür klicken wir auf die „cm“ Einstellung (2). Dann setzen wir einige Haken unter (3) und geben bei (4) dann unseren DPI-Wert ein. Wie gesagt 72dpi fürs Web und 300dpi für hochwertigen Druck in einem Fotobuch für ganzseitige Darstellungen. Mit der „cm“-Einstellung zusammen wird nun die passende Bildgröße in Pixeln automatisch berechnet um die kleinstmögliche Bildgröße mit dieser Auflösung zu erhalten.

Nachtrag: Ich habe festgestellt, dass wenn ich mit meiner alten Kamera fotografiere die Auflösung der Bilder aus der Kamera bereits 72dpi beträgt. Da wird dann nichts mehr umgewandelt und die Bildgröße verändert sich kaum. Deshalb wählt man hier dann eine passende Pixelgröße aus und schon wird die Dateigröße entsprechend verkleinert.

IrfanView_Pixel_wählen

Nun erfolgt die Einstellung für das Umbenennen des Dateinamens (1).

batch_3
batch_4

Ich entscheide mich dafür, den alten Dateinamen beizubehalten ($N) und ergänze das mit der Angabe, welche Auflösung ich eingestellt habe (_72dpi). Unter (2) selektieren wir das aktuelle Verzeichnis, das ich aber selbst noch mal unter (3) überprüfe und dann „web“ auswähle. Dieser Dialog ist jedes mal auszuwählen, wenn man ein anderes Verzeichnis bearbeitet, ansonsten landen die Bilder in dem Verzeichnis vom letzten Mal.

Nun geht es an die Auswahl der Bilder. Einfach einige oder alle Bilder von oben nach unten ziehen und dann starten.

batch_5

Fertig.

2 Gedanken über “Mit IrfanView Bilder im Batch Modus auf 72dpi umwandeln

  1. stefan-s

    Eine sehr gelungene und hilfreiche Schritt-für-Schritt-Anleitung. DANKE!
    Ich benutze IrfanView bereits seit Jahren sehr gerne als Bildbetrachter-SW und für die Batchverarbeitung.

  2. Pingback: Exportieren aus Lightroom | Foto- und Videokreis

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: