Pilgern 2

Ein ganz eindrucksvolles Erlebnis beim Gehen im Schweigen ist der Himmel über uns, Natur pur, aber mit dem Summen der modernenTechnik, hat etwas ganz Besonderes!

Ein Gedanke zu “Pilgern 2

  1. Wilhelm

    Es sind ja zwei Bildpaare dabei, die sehr ähnlich sind und dachte zunächst dass man davon je eines löschen könnte. Aber falsch gedacht bei genauerem hinsehehen sieht man, dass die Flügelstellung anders ist. Ein Bewis dafür, dass sich zumindest diese beiden Windmühlen gerade drehen und Strom erzeugen. Auch wenn ich in der Firma mit dem großen „A“ arbeite die solche Technik anbietet (genauso wie Siemens), sehe ich das doch sehr skeptisch. Für jede Windmühle muss zusätzlich ein konventionelles Kraftwerk (oder atomar betrieben) bereitstehen, das dann einspringt, wenn gerade mal kein Wind weht. Solange der Wind weht, darf aber der Betreiber der konventionellen Anlage kein Geld damit verdienen, weil ja dann die Windmühle vorrang hat. So stelle ich mir die Energiewende nicht vor. Aber das muss man mal woanders diskutieren.
    Wolkenbilder sind primär Landschaftsbilder, aber neutralisiert. Eine Landschaft kann man immer einem Stück dieser Erde zuordnen (wenn man in etwa weiß wo das war), bei den Wolken ist das anders. Die sind immer und überall vorhanden. Allein die Stimmung zählt. Und wie man sieht, sind die Farben „weiß“ und „blau“ nicht nur am bayrischen Himmel zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: