Mein erstes Portrait-Shooting zu Jahresbeginn

Top Model – super motiviert, und den Rest seht Ihr selber!

2 Gedanken über “Mein erstes Portrait-Shooting zu Jahresbeginn

  1. Wilhelm Kleinöder

    Glückwunsch zu dieser gelungenen Serie. Es sollte aber niemand glauben, dass es mit einem gutaussehenden Model getan ist. Die Arbeit des Fotografen ist es hier mit dem Licht zu gestalten und den passenden Ausschnitt und den Bliclwinkel der Kamera gestalterisch einzusetzen. Mit SIcherheit wurden dem Model auch Anweisungen für die Posen gegeben, von denen eben der Fotograf weiss, wie sie die bestmögliche Wirkung entfalten. Ein ziemlich gut gelungener Einstieg in das neue Jahr 🙂

  2. rentnerazubi

    Tolle Porträts, ich glaube aber nicht, dass du im Fasching mit der Fotogruppe diese Bilder auch so gut hinbekommst, da fehlt es an so gut aussehenden Modellen (nur älte Herren zu Verfügung).
    Hans

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: