Ed Force One – die Boeing 747-400 von Iron Maiden

Im Rahmen der The Book of Souls World Tour gastierten Iron Maiden in Gelsenkirchen, München und Berlin. Dafür flog die Band mit der eigenen Ed Force One, einer Boeing 747-400 ein. Landung in München: Samstag, 28. Mai 2016 gegen 15:15 Uhr, Ablug nach Berlin: Montag, 30. Mai 2016 am Vormittag. In den Stunden dazwischen konnte die Ed Force One am Flughafen München bestaunt werden. Dazu wurden vom Besucherpark des Flughafen München Touren zur Ed Force One angeboten. Hauptattraktion war natürlich die 747 von Iron Maiden, jedoch gab es auch Gelegenheiten, weitere Flugzeuge zu sehen und zu fotografieren. Zum meiner Tourzeit war leider kein A380 am Flughafen München. Dafür war das Wetter top – ich war genau zwischen den großen Regengüssen da.

4 Gedanken über “Ed Force One – die Boeing 747-400 von Iron Maiden

  1. Wilhelm Kleinöder_a3

    Das ist ja echt absolut cool. Da leistet sich solch eine Heavy Metal Band doch glatt ein ganzes Flugzeug um auf Tor zu gehen. Also die Kohle stimmt schon mal.
    Bist du da jetzt als „Heavy Metal Fan“ unterwegs gewesen oder eher als Flugzeug Liebhaber? Egal wie, die Bilder sind wieder super und ich habe den Eindruck, dass nun auch die Metadaten korrekt angezeigt werden.

  2. Sylvio Kosse Beitrags Autor

    Eigentlich weder noch. Hauptinteresse war das Flugzeug mit der Sonderlackierung und das ließ sich sehr gut mit einer Tour über das Vorfeld des Flughafens verbinden. Da kommt man sonst nicht ohne weiteres hin.

  3. Othmar Wiesenegger

    Sehr schöne Aufnahmen und ein bestimmt schöner „machbarer“ Ausflug mit der Möglichkeit aufs Flugfeld zu kommen. Man muß es nur wollen und machen – dann lohnt es sich auch. Ich beneide Dich darum. ;-((
    Weiter so!
    Othmar

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: