Samba Festival in Coburg 2016 – „Samba City Coburg“

Was soll ich viel dazu schreiben. Das Samba Festival in Coburg, heuer zum 25. Mal, ist das größte Samba Festival außerhalb Brasiliens. Coburg ist 90km von Erlangen entfernt und somit einfach nur eine „Entscheidung“ da hin zufahren. Foto Motive braucht man hier gar nicht zu suchen, einfach beobachten,Fotografieren und dabei im Trommel-Rhytmus durch die Stadt schlendern, der von 20 Spielplätzen .
Die größte Herausforderung sind die schnelle Bewegung der Musiker und Tänzer bei Nacht, Dank meiner neuen EOS 6D Vollformat Kamera aber durchaus beherrschbar. So entstanden vom Freitag bis Samstag Mitternacht ca. 2000 Bilder, die sich mit Lightroom 6.0 relativ schnell aussortiert wurden.

3 Gedanken über “Samba Festival in Coburg 2016 – „Samba City Coburg“

  1. Christian

    Foto Motive braucht man hier gar nicht zu suchen, einfach beobachten,Fotografieren und dabei im Trommel-Rhytmus durch die Stadt schlendern, der von 20 Spielplätzen .

    Nicht zu vergessen dass die Samba gruppen auch an anderen Stellen spontan Trommeln und tanzen…

    Leider hatte ich dieses Jahr keine Zeit…

    Schaut aber so aus, als ob Du Spass hattest.

    Gruß Christian

  2. Fabiana

    Lieber Othmar,

    wenn dir Coburg schon gut war, kannst du dir dann mal im Rio vorstellen? Ich glaube es musste sehr schwierig gewesen sein still zu bleiben und fotografieren, oder? Die Musik ist schon toll. Vielleicht gehe ich mit nächstes Jahr. Schöne Bilder und manche Winkel ….lieber ohne Kommentar : )

    LG
    Fabi

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: